ökologischer ingenieur-holzbau & niedrigenergie-passivhaus

08243 2248

info@proligna.de

Home » Technik der Zukunft » Energiestandard » Plusenergiehaus

Plusenergiehaus

Unter einem Plusenergiehaus versteht man die technische Weiterentwicklung eines Passivhauses. Es weist im Jahresmittel eine positive Bilanz (Energieüberschuss) zwischen der am Gebäude z.B. über Photovoltaik – Solarkollektoren selber erzeugten Energie und der verbrauchten Energie für Heizung, Warmwasser , Hilfs- und Haushaltsstrom auf. Unser ProLigna Plusenergiehaus zeichnet sich durch besonders hohe Behaglichkeit bei niedrigsten Energiebedarf aus. Erreicht wir dies durch höchstwertige natürliche Baustoffe und technische Komponenten wie z. Bsp.  Passivhaus Fenster, besonders gute Wärmedämmung, kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und konsequenter Nutzung regenerativer Energien, mittels Erdkollektoren, thermischen Solaranlagen und Photovoltaik.

 

Plusenergiehaus

Plusenergiehaus

Kostenlose Umweltwärme und Solarenergie“ werden bei diesem Plusenergiehaus über dazu speziell abgestimmte Systeme gewonnen und bereitgestellt. Diese selbst erzeugte Energie deckt den eigenen Energiebedarf, Überschüsse werden eingespeist und
dadurch eine positive Jahresbilanz erzielt.


 

Außerdem: „Die Sonne schickt keine Rechnung“  deshalb wird das Warmwasser zum Duschen, Baden etc. durch eine Solarthermieanlage bereitgestellt die zusätzlich die Heizung unterstützen kann.


 

Beheizt wird das Haus über eine kleine Wärmepumpe die Wärmeenergie über Energiekörbe aus dem Erdreich gewinnt. Zusätzlich sind an diesen Kreislauf die Solarthermiekollektoren angeschlossen die den „Akku“ Erdreich regenerieren.


 

Diese selbst erzeugte Energie aus der Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 14,4 KW/peak deckt den eigenen Energiebedarf. Überschüsse werden eingespeist und dadurch eine positive Jahresbilanz erzielt. „Plusenergiehaus“

 



Jedes ProLigna  Plusenergiehaus ist ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz.
Für unser Plusenergiehaus, genauso wie für unser Passivhaus erhalten Sie als staatliche Fördermittel von der KfW Bank je Wohneinheit einen Kredit bis maximal 50.000,- €,  zu günstigen Konditionen