ökologischer ingenieur-holzbau & niedrigenergie-passivhaus

08243 2248

info@proligna.de

Home » Technik der Zukunft » Energiestandard » 3-Liter Aktivhaus

3-Liter Aktivhaus

„3-Liter-Aktivhaus“
Das Haus mit der besseren Energiebilanz.

AktivHäuser sind im erweiterten Sinne echte Solarhäuser. Die erforderliche Energie für Heizung und Warmwasser wird zu 100% durch die Sonne bereit gestellt. Im Frühling, Sommer und Herbst direkt – eingefangen über die (/aktive) solare Haustechnik – im Winter durch gespeicherte Sonnenenergie, durch Holzpellets. Die Sonne schickt bekanntlich keine Rechnung.
AktivHäuser sind beurkundete Qualität. Ein zu jedem AktivHaus gehöriger Gebäudebrief dokumentiert die hohe technische und gesundheitliche Güte der Häuser. Außerdem werden AktivHäuser in den ersten 5 Jahren quasi Scheckheft-gepflegt: zweimal im Jahr kommen wir vorbei und schauen nach dem Rechten.
Im Herbst bringen wir die Pellets für den Winter mit, im Frühjahr vielleicht ein paar Blumen für Ihren Garten.
Wenn Sie sich daran gewöhnt haben und wollen, dass es so weiter geht, sollten Sie im Anschluss an die Gewährleistungszeit einen Wartungsvertrag abschließen.

Ein AktivHaus besteht – nicht nur – aber zum überwiegenden Teil aus Holz und nachwachsenden Baustoffen. Zum Heizen und zur Warmwasserbereitung werden rein regenerative Energien eingesetzt. Neben der Optimierung der Solarnutzung wird die Heizanlage z.B. mit Holzpellets betrieben. In der Wohnungslüftung ist immer eine Wärmerückgewinnung eingebaut.
Durch eine verbesserte Wärmedämmung und den Einsatz qualitativ hochwertiger Holzfenster mit überdämmten Rahmen ist der Heizenergie-Verbrauch sehr niedrig. Er liegt bei nur rund 30 kWh (entsprechend 3 Liter Heizöl oder 6 kg Pellets) pro qm Wohnfläche im Jahr.
Dies entspricht mindestens den Förderrichtlinien für ein Energieeffizienzhaus 40 nach ENEV 2010.